Bijouterie, Aarau (2010)

Ausführung

Die best. Verkaufsräume wurden in den Rohbauzustand zurückgebaut. Für die Bauzeit wurde im 1.OG des Gebäudes ein Provisorium mit altem Mobiliar eingerichtet. Die Verkaufsfläche im UG wurde durch den Einbezug von leerstehenden Nachbarräumen um 1/3 vergrössert. Aus diesem Grund wurde die best. Treppe abgebrochen und eine neue Erschliessung an neuem Standort eingebaut. Durch den Einbau einer neuen Lüftung und die vollständige Beleuchtung mit LED-Leuchten konnten die unerträglichen klimatischen Verhältnisse erheblich verbessert werden. Da die persönliche Beratung von Kunden beim neuen Geschäftskonzept im Vordergrund steht wurden die Ausstellflächen für Schmuck auf ein Minimum reduziert.

Ausführung und Bauleitung im Auftrag Brem+Zehnder AG